Design-Stammtisch wird zwei Jahre alt

Die Kreativen der Region treffen sich zum Marburger Design-Stammtisch

Zu Beginn im März 2014 ahnten die Ideengeber Christoph Luchs und Jens Weigel als Marburg gar nicht, was sie ins rollen gebracht haben. Sie luden aus ihren beruflichen Kontakten und Internet-Recherche ca. 50 Kreative aus dem Umkreis um Marburg  zum ersten Design-Stammtisch ein. Zum ersten Treffen erschienen 19 freiberufliche Kreative aus der Region. Zwei Jahre später sind es über 160 Adressen und ein regelmäßiger Kreis aus rund 15 Kreativen.

Der gute alte Stammtisch

Da es in Marburg keinen Anlaufpunkt oder eine Kommunikationsplattform wie z.B. eine Universität oder ein Gründerzentrum im Stadtgebiet gibt, entschlossen sich die befreundeten Grafiker dazu, selbst einen Treffpunkt einzurichten. Was läge näher, als in Deutschland einen Stammtisch zu gründen? Durch die Präsenz der Phillips-Universität gehören Stammtische als etablierte Form des beruflichen und privaten Austauschs, nicht nur für Kegelvereine oder Kaninchenzüchter!

Kreativer Austausch und Zusammenarbeit

Worum geht es? Jede Selbstständige und jeder Kreative sucht den Austausch mit Gleichgesinnten – berufliche Probleme mit Entwürfen, Kunden, Buchhaltung oder Technik kommen zur Sprache – ganz offen und ohne Scheu vor der vermeintlichen Konkurrenz. Denn eines ist klar: Allein sind Selbstständige auf weiter Flur dem Willen der Kunden ausgeliefert. Bietet eine größere oder profesioneller auftretende Werbeagentur aus einer Großstadt ihre Leistungen einem regionalen Mittelständler an, zögert dieser häufig nicht, den Auftrag dort zu platzieren. Somit entgeht den regionalen kleinen Anbietern die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Kleine Erfolgsgeschichten

Aus der Zusammenkunft sind auch Zusammenarbeiten entstanden. So haben sich Gestalterin und Programmierer auf dem Stammtisch für gemeinsame Projekte verabredet, Kundenanfragen wurden weitergeleitet oder offene Stellen besetzt. Es profitieren also alle, die sich in den Stammtisch einbringen – eine Win-Win-Situation.

Treffpunkt: Rotkehlchen

Der Stammtisch findet regulär am ersten oder zweiten Montag im Monat statt. Der Termin wird auf Einladung bekannt gegeben. Interessierte richten sich direkt per E-Mail an die Begründer Christoph Luchs und Jens Weigel. Die Einladung zum nächsten Stammtisch kommt garantiert. Ebenso wurde eine Gruppe im Business-Netzwerk XING eingerichtet. Wer also dort ein Profil angelegt hat, kann sich unter dem Suchwort „Marburger Design-Stammtisch“ der Gruppe anschließen. Zwischen den Treffen werden dort interessante Termine und Veranstaltungen veröffentlicht, ebenso auch Anfragen zur Kooperation.

Teilen!